Deutsche Disziplin in Usbekistan

Als unsere Gruppe sich nach der Landung in Tashkent am Flughafen sammelte erklärte uns unser Reiseleiter: „Ich lese die Namen jetzt einmal in alphabetischer Reihenfolge vor und Sie stellen sich dann hintereinander auf. Merken Sie sich für den Rest der Reise, wer vor und wer hinter Ihnen steht.“

Aha! Na gut, er wird schon wissen, was er tut. Und so standen ca. 20 Deutsche, Schweizer, Österreicher und Luxemburger, die sich zu diesem Zeitpunkt noch völlig unbekannt waren, in einer kleinen Reihe in Tashkent am Flughafen und grüßten ein bisschen befangen den vor und den hinter ihnen Stehenden.

Dass unser Reiseleiter wirklich wusste, was er tat, zeigte sich einige Tage später.

Weiterlesen

6 x Urlaub im Kopf

Sommerzeit ist nicht nur Reise-, sondern auch Lesezeit. Völlig egal, ob man wegfährt und am Strand, auf der Bergwiese, im Zug oder Flieger schmökert. Oder ob man es am Wochenende am Baggersee oder nach Feierabend auf dem Balkon tut:
Im Sommer haben wir doch alle Lust auf Urlaub – und sei es auch nur der Urlaub im Kopf!

Deshalb hier sechs Lesetipps, um euch gedanklich auf die Reise zu machen.
to be continued…

Maribor

Weiterlesen

Im Rausch der Farben und Formen

Neben der Herzlichkeit der Menschen blieb mir von Usbekistan in erster Linie die großartige Architektur in Erinnerung. Nicht nur die türkis-blauen Kuppeln, sondern auch die Vielzahl an Ornamenten, geometrischen Muster und anderen Verzierungen. So habe ich mir 1001 Nacht immer vorgestellt. Wer hätte gedacht, dass ich es in Usbekistan finde? Egal wie oft ich die Bilder aus Usbekistan betrachte, ich bin stets aufs Neue verblüfft und beeindruckt, wie vielfältig diese Verzierungen sind. Keine wiederholt sich, jede bleibt individuell und geht doch auf in meiner Erinnerung in einem Meer aus Formen und Farben. Und deshalb will ich euch hier einfach wortlos einmal diesem Rausch aus Formen und Farben überlassen:

Samarkand3

Weiterlesen

Begegnungen #1. Begegnung in Chiwa

Begegnung in Chiwa

Begegnung in Chiwa

Kennt ihr das? Ihr seid unterwegs – manchmal wirklich weit weg, manchmal nur in der näheren Umgebung – und trefft jemanden unterwegs. Ihr unterhaltet euch vielleicht länger und ausführlich, vielleicht wechselt ihr aber auch nur ein paar Sätze. Vielleicht hilft der andere Euch weiter? Vielleicht ist es auch umgekehrt. So und so müsst ihr jedenfalls immer wieder an diese kurze Begegnung zurückdenken.

Diese kurzen Geschichten sind es doch wert, aufgeschrieben zu werden, dachte ich mir. Deshalb nun also eine neue Kategorie: „Begegnungen“

Weiterlesen