In & um München: Mit dem E-Bike zum Sylvensteinspeicher

Mein liebstes Fortbewegungsmittel wird tatsächlich dieses Jahr 200 Jahre alt. Genau im Jahr 1817 präsentierte Karl Drais die erste Laufmaschine, damals noch ohne Pedalantrieb. 
Und nun, im Jahr 2017, setzte ich mich zum ersten Mal auf ein E-Bike.

Mit dem Rad entlang der Isar zum Sylvensteinspeicher

Ich muss gestehen, dass ich zu den Radfahrern gehöre, die etwas verächtlich auf diejenigen herabblickten, die von Motorkraft unterstützt an uns vorbeibrausten. Pff, E-Biker. Die fuhren doch gar nicht selbst! 
Nun sitze ich also auf einem solchen Gefährt! Im Arabella Brauneck Hotel in Lenggries im Isarwinkel haben wir uns zwei E-Bikes für einen Tag geliehen und ich bin neugierig, wie es wohl sein wird, damit zu fahren. Aber etwas skeptisch bin ich doch noch. Würden die anderen Radler, denen wir begegnen nun abschätzig auf uns herabblicken? Wer weiß… 

Weiterlesen

Tipps von und für alleinreisende Frauen (Linkliste)

Aufbau des Artikels:

 

Eine alleinreisende Frau ist immer noch irgendwie ein Kuriosum. Eigentlich erstaunlich, denn wenn man sich in der sehr weiblich geprägten deutschen Reiseblogger-Szene umsieht, dann könnte man den Eindruck gewinnen, dass es völlig normal ist, als Frau alleine zu reisen. Denn es gibt sie – es gibt sie in überraschend großer Zahl: Weibliche Soloreisende!

Unbenannt2

von Matt Kepnes stammt dieses Zitat, dass für Männer und Frauen gleichermaßen wahr ist: Wenn man immer darauf wartet, dass man die richtige Begleitung findet, kann man sehr viel verpassen.

Weiterlesen

Tagesausflüge ab Florenz – ganz ohne Auto

cover

Dass ich mich nun zum wiederholten Mal direkt in Florenz einquartierte und die Stadt als meinen Ausgangspunkt für meinen Toskanaaufenthalt nutzte, hat neben meiner nostalgischen Liebe für Florenz auch noch einen ganz praktischen Grund: Wer Florenz nur einen Tagesausflug widmet, wird v.a. die Hauptsehenswürdigkeiten abarbeiten und eine völlig überlaufene Stadt mit überall Schlange stehenden Touristen in Erinnerung behalten. Ein mehrtägiger Aufenthalt, bietet doch noch einen etwas tieferen Einblick in das „echte“ Florenz – so weit man das in ein paar Tagen eben entdecken kann – und lässt dem Besucher Zeit für die Sehenswürdigkeiten abseits der Touristenströme.

Zudem eignet sich Florenz gerade für diejenigen, die wie ich ohne Auto reisen, sehr gut als Ausgangspunkt für diverse Tagesausflüge, denn die öffentlichen Verbindungen sind sehr gut.

In diesem Artikel möchte ich euch deshalb einige Anregungen und Organisationshilfen für Tagesausflüge ab Florenz geben.

Weiterlesen

Bräuche und Feste in Italien

Bekanntlich bin ich nicht die einzige Italien-Verliebte Bloggerin im web. Viele meiner Bloggerkollegen und (wie mir scheint v.a.) -kolleginnen widmen sich immer wieder gerne dem Land des Dolce vita.

Und bei so vielen Italienreisen erlebt man auch das ein oder andere Fest, Traditionen, die einem bisher fremd waren, Feste, die man zuhause so ganz anders feiert – oder vielleicht gar nicht.
Ich habe mich einmal dran gemacht und Berichte über Bräuche, Traditionen, Veranstaltungen und Feste in Italien rund ums Jahr zusammengetragen. Vielleicht fällt euer nächster Italien-Urlaub ja so, dass ihr eines der folgenden Feste erleben könnt?

Weiterlesen